Produkt-Updates

Popup zur Kategorisierung von Fahrten im Fahrtenbuch

Um sicherzustellen, dass in einem Carsharing-Szenario alle Fahrerprotokolle zeitnah kategorisiert werden, wird der Fahrer aufgefordert, die Kategorisierung abzuschließen, bevor er seine Buchung beendet.

Rollenkonzept für Fuhrparks mit dem elektronischen Fahrtenbuch

Bei unserem elektronischen Fahrtenbuch haben wir zunächst den Kernprozess der Fahrtendokumentation entwickelt und unser CarSharing Kit und den OBD-Stecker integriert.

Jetzt sind wir auf den letzten Metern zum offiziellen Marktstart und haben Anfang des Jahres das Rollen-Konzept integriert, das für Fuhrparks notwendig ist. Admins können weder (1) unkategorisierten Fahrten noch (2) Privatfahrten der Nutzer sehen.

Inzwischen sind auch Produkt-Flyer und Preise definiert. fleetster-Kunden, die bereits CarSharing Kits verbaut haben, können für zusätzliche 5€ pro Monat das Fahrtenbuch freischalten.

Ordnungswidrigkeiten sind übersichtlicher

Strafzettel und Ordnungswidrigkeiten bleiben im Fuhrparkmanagement leider nicht aus. Gerade bei großen Fuhrparks verliert man hier schnell den Überblick, vor allem wenn der Prozess nicht vollständig abgebildet ist.

Mit dem Feature Ordnungswidrigkeiten, hat fleetster den Admins eine übersichtliche Lösung an die Hand gegeben, die bei Aufnahme, Weiterleitung und dem Status jeder Ordnungswidrigkeit unterstützt.

Das letzte Produkt-Update lässt nun ebenfalls die Abbildung von zusätzlichen Fahrerinformationen, und eine verbesserte Kategorisierung der Ordnungswidrigkeiten zu.

Abschnitt Geotab Hardware

Für Kunden mit dem Geotab-Dongle gibt es jetzt einen neuen Bereich, der eine Übersicht über alle Fahrzeuge und Geräte im Unternehmen bietet.

Kunden, die die Schnittstelle https://my.geotab.com nutzen, können ihr bestehendes Konto über den Bereich "Einstellungen" im fleetster Geotab Modul verbinden.

Pulldown-Aktualisierung in Listen der mobilen App

Die Abschnitte "Elektronisches Fahrtenbuch", "Buchungsliste" und "Fahrzeugliste" unterstützen ab diesem Update das Pull-Down zum Aktualisieren.

Fahrzeug-Beschaffungs-Management

Seit Ende des Jahres arbeiten wir parallel nun auch an den Funktionen für unsere Fuhrpark-Management Software.

Das Feature Fahrzeug-Beschaffung wurde nun als nächstes Modul im Fuhrpark-Management fertiggestellt.

Voraussichtlich wird es jetzt jeden Monat neue Funktionen im Bereich Fuhrpark-Management geben.

Integrierter Geotab OBD- und Traka-Schlüsselschrank

Die Hardware-Module von Traka und Geotab sind jetzt integriert und in der Lage, Informationen auszutauschen. Fahrzeuge, die mit dem Geotab-OBD-Stecker ausgestattet sind, liefern Kilometerstand und Tankinformationen, die bei der Rückgabe von Schlüsseln in den elektronischen Schlüsselschrank von Traka nicht mehr benötigt werden.

Ladeoptionen für Elektrofahrzeuge bei der Schlüsselrückgabe

Beim Abschließen einer Buchung mit einem Elektrofahrzeug kann der Fahrer nun den Ladezustand und den Ladetyp angeben.

Upgrade von Invers Bluetooth-Protokoll

Das Bluetooth-Protokoll der mobilen App für die Invers-Kommunikation wurde von Grund auf neu geschrieben, um die Verbindungsgeschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu verbessern.

Verbesserte Android-Startzeit

Die Startzeit der fleetster Android-Anwendung wurde durch die Anpassung des Kommunikationsprotokolls für den verschlüsselten Speicher deutlich verbessert.

Nutzungsart als Teil des Web-Fahrrad-Buchungsprozesses

Die Buchung eines Fahrrads über die fleetster-Webanwendung ermöglicht nun die Angabe der beabsichtigten Nutzungsart (geschäftlich, privat oder Service).

Profilbild-Upload im Handy

Es ist nun möglich, dass Benutzer ein Profilbild über die mobile Anwendung hochladen können.

Optimieren der Datenbankleistung

Durch umfangreiche Untersuchungen und Analysen konnte die Leistung der Hauptdatenbank drastisch verbessert werden, ohne die zugrunde liegende Hardware zu vergrößern.

Eine gründliche Indizierungsstrategie wurde über alle relevanten Datenbanksammlungen hinweg angewendet, basierend auf der praktischen Nutzung des Systems in den letzten Jahren. Wachstumsmuster und Zukunftsprognosen wurden in das Indizierungsdesign integriert, um den zukünftigen Zustand des Systems zu berücksichtigen.

Diese Anpassungen ermöglichen es der Datenbank, ein deutlich höheres Daten- und Kundenvolumen zu bewältigen und gleichzeitig eine erstklassige Performance zu bieten.

Schäden während der Fahrt melden

Bisher war es den Nutzern nur möglich Schäden vor dem Start, beziehungsweise nach Beendigung einer Buchung, hinzuzufügen.

Durch unser Feedback Feature in der App haben wir von vielen Nutzern erfahren, dass eine Schadensdokumentation während der Fahrt gewünscht wird.

Somit haben Nutzer eines CarSharing Systems mit installiertem CarSharing Kit die Möglichkeit Schäden direkt bei der Fahrt zu melden. Es bedarf keinerlei Aktivierung, das Feature ist bei allen Accounts aktiv, die das Schadens-Feature nutzen.